Skip to content Skip to footer
P-ton Netzwerken

Story of the month

Der Ursprung

Nachdem mein lieber Kollege Torben über das P-Phänomen berichtet hat, ist mir sofort eingefallen, dass dieses Phänomen eine ganz besondere Vergangenheit respektive einen eigenen Ursprung hat. Dieser wesentliche Kern der P‑ton AG ist nämlich das Netzwerk oder auch das Netzwerken.

P-ton-story-of-the-month-hubspot-newsletter-netzwerken
Das Netzwerken
Beginnen wir am Anfang…

Nicht jeder kann es, aber die P‑ton hat es! Wie sonst hätte sie in den letzten Jahren so stark an Wachstum, Reichweite und Bekanntheit erlangen können? Selbst ich, der aus München kommt, Bielefeld nicht kennt oder auch dachte, dass es Bielefeld nicht gibt, war erstaunt, welch feste Größe die P‑ton in Bielefeld und “dem Outback” neben Oetker, Miele, Founders Foundation & Co. erlangt hat.

Das Einmaleins des Netzwerkens

Das Geheimnis des Erfolges ist die gute Leber und auf bayerisch „a guada Saumagen“. Nicht nur bei Workshops und Meetings, nein, auch bei Abend-Events ist das ein oder andere drölfte Bier – gepaart mit feinsten Häppchen wie Chips, Pommes rot-weiß oder Finger-food, die kaum die Grundlage bilden können – das Erfolgsrezept, um in tiefe, informative Gespräche mit Start-ups, Kommunen oder Investoren einzusteigen.

Neben der Leber und dem Saumagen ist die P‑ton DNA oder fast schon das Virus der dritte Bestandteil des Erfolgsrezeptes. Bei jedem Gespräch wird dem Gesprächspartner die P‑ton DNA eingeflößt und er/sie avanciert freiwillig unfreiwillig zum P-toneer.

Netzwerk erweitert, Reichweite geschaffen & Bekanntheit vergrößert

Ich bin schon seit 14 Jahren als „Eventonkel“ unterwegs, habe viele hunderte Events mitbekommen oder organisiert und mein Netzwerk in den Jahren sehr stark vergrößert. Bei P‑ton bin ich jetzt auf ein Unternehmen und vor allem ein Team gestoßen, das die Leidenschaft und Freude am Netzwerken mit mir teilt. Deshalb bin ich froh, das Erfolgsrezept und die DNA der P‑ton in meinem Netzwerk zu verbreiten.

P.S. Ab und an darf auch einmal an einem Abend Leerlauf herrschen, aber das drölfte Bier darf nie fehlen!

Über den Autor

Moritz Schleich
Moritz Schleich

Moritz ist unser Head of Business, Growth & Start-up Consulting und er betreut die Startups in der P-ton Startup-Manufaktur. Als Gründer, Investor, Netzwerker und Menschenfreund hat er ein sehr klares Auge auf die Teams hinter den Ideen. Damit findet er immer den richtigen Ansatzpunkt, um die Startups voranzubringen und konstruktiv zu begleiten.

SOTM: Netzwerken à la carte - by Moritz Schleich | P-ton AG